Evangelische Jugend im Kirchenkreis Celle

Was ist die Freitagsfamilie?

Ein freudiges Hallo an alle da draußen. Wir sind die Freitagsfamilie (früher auch bekannt unter Flüchtlingstreff oder Refugee Hangout) und wir bestehen aus mehreren jungen Teamern und Betreuern im Alter von ungefähr 15 bis 35 Jahren sowie teilnehmenden Kindern und Jugendlichen im Alter von 6 bis 16 Jahren. 

Ein kleiner Rückblick:

Im Jahr 2015 wollten wir als Evangelische Jugend in Folge des Flüchtlingsstroms nach Deutschland nicht weiter zugucken und gründeten den Flüchtlingstreff für Jugendliche und Familien in Scheuen, unmittelbar in der Nähe der Erstaufnahmestelle Scheuen. Dort entwarfen wir für jeden Freitag ein neues Kreativangebot, spielten Fußball und machten Musik, so kamen wir in einen sehr guten und regen Austausch mit den unterschiedlichsten Menschen. Nach knapp einem Jahr wurde die Erstaufnahmestelle Scheuen wieder geschlossen und unser Angebot war nicht mehr nötig. Wir zogen in unsere neue Heimat, in den Laden der Paulusgemeinde, im Stadtteil Heese.

Durch den Umzug mussten wir unser ganzes Konzept noch einmal überdenken und umstrukturieren, denn wir richteten uns von nun an an geflüchtete Kinder und Jugendliche, die schon länger ihren festen Wohnsitz im Stadtteil Heese besaßen. Deswegen hieß es erst einmal: Vertrauen gewinnen und dazu braucht man vor allem eins: Zeit. Im Lauf der Monate kamen immer mehr Kinder und Jugendliche zu uns. Wir wurden langsam aber sicher zur Freitagsfamilie.

Wo und wann kannst du uns treffen?

Wir treffen uns jeden Freitag von 15:30 bis 18:15 im Laden der Paulusgemeinde, Rostocker Straße 90, 29225 Celle. Davon ausgenommen sind öffentliche Feiertage sowie Schulferien. 

Fahrdienst

Wir bieten außerdem einen Fahrdienst vom EvJu, Berlinstraße 2, 29223 Celle an. Wenn du ihn in Anspruch nehmen möchtest, melde dich bitte freitags ab 15 Uhr unter: 05141 940707.

Unser Angebot:

Jeder Freitag ist anders! Wir planen zwar jedes Mal was, aber gehen genauso spontan auf die Wünsche der Kinder und Jugendlichen ein. Wir bieten immer wieder längere Projekte, wie Mosaike oder eigene Stühle bauen, an, machen Ausflüge, zum Beispiel zum Eislaufen oder in den Zirkus, gehen Eis essen oder machen gemeinsam Sport.

Warum wir dich brauchen:

Wir freuen uns immer über neue Gesichter und Teammitglieder! Du wirst uns automatisch neue Impulse und Ideen bringen, die das Projekt weiterentwickeln werden. Du wirst außerdem zu einer Bezugsperson für die Kinder und Jugendlichen.

Du selbst hast auch viel davon: Du lernst Verantwortung zu übernehmen, findest neue Freunde, hast ein neues sinnvolles Hobby, machst Erfahrungen für das Leben und ganz nebenbei macht sich so etwas immer gut im Lebenslauf.

Sei dabei! Wir freuen uns auf Dich!